PayPal PLUS ab sofort mit Rechnungskauf

PayPal hat die Verfügbarkeit der Bezahlmethode Rechnung für PayPal PLUS bekannt gegeben. Damit komplettiert PayPal seine Anfang dieses Jahres neu vorgestellte Bezahllösung PayPal PLUS. Online-Händler können ihren Kunden mit PayPal PLUS nun einfach und bequem das Bezahlen per PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung anbieten. Dabei gelten für alle vier Bezahlmethoden der bekannte Käufer- und Verkäuferschutz von PayPal.
Mehr lesen»

Marktstudie: Lieferkosten sind für Verkauf im Ausland entscheidend

Aktuelle Umfrage von eBay Enterprise nennt die wichtigsten Faktoren und „Turn-Offs“ für europäische Käufer

Günstige Lieferkosten sind das ausschlaggebende Kriterium für Konsumenten, auch bei Händlern im Ausland einzukaufen. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle „Buying Across Borders Report“* von eBay Enterprise, den das Unternehmen durchführen ließ, um die wichtigsten Faktoren zu ermitteln, welche den Absatz ins Ausland im Vorweihnachtsgeschäft ankurbeln könnten. Die Ergebnisse zeigen, dass bei Online-Einkäufen im Ausland erschwingliche Lieferkosten den größten Einfluss auf die Kaufbereitschaft der Konsumenten haben.
Mehr lesen»

FOMA-Trendmonitor 2015

Die digitalen Prinzipien bestimmen die Markt­regeln der Zukunft

Ungebrochen hohe Nachfrage nach digitaler Werbung / Starkes Wachstum bei Programmatic Advertising / Herausforderung Big Data / Wachstumsfeld Internet der Dinge / Die digitalen Prinzipen bestimmen die Marktregeln der Zukunft

Kein vollständiges Marktbild ohne FOMA-Trendmonitor. Das gilt auch für die dmexco 2015. Pünktlich zur Leitmesse der Digitalen Wirtschaft veröffentlicht der Fachkreis Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW seine jährliche Expertenbefragung zum aktuellen Stimmungsbild unter den führenden Online-Media­agenturen in Deutschland. Auch in der neunten Welle zeigen sich zukunftsweisende Entwicklungen und Veränderungen für die digitale Werbung, insbesondere im Hinblick auf neue Wachs­tumsfelder wie das Internet der Dinge. Gleichzeitig kristallisiert sich über alle Themenbereiche ein Trend klar heraus: Die digi­talen Prinzipien bestimmen die Werbemarkt­regeln der Zukunft. Der FOMA-Trendmonitor mit allen Experten­einschät­zungen und Prognosen steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der BVDW-Website bereit.
Mehr lesen»

WordPress 4.3.1 schließt mehrere Sicherheitslücken

WordPress 4.3.1 wurde heute (15.09.2015) veröffentlicht. Diese Version ist ein Sicherheits- und Wartungsrelease. Eine Aktualisierung auf die neue Version 4.3.1 wird dringend empfohlen.

Die neueste Version des beliebten Blog-Systems schließt mehrere als kritisch eingestufte Sicherheitslücken. Außerdem werden verschiedene Fehler aus der Vorgängerversion behoben. Das WordPress-Security Team rät in seinem offiziellen Blog-Beitrag zur veröffentlichten Version zu einem schnellen Update auf die aktuelle Version.

Die Version 4.3.1 schließt unter anderem zwei XSS-Lücken (Cross Site Scripting) durch die Angreifer einem selbst-gehostetem Blog Schaden hätten zufügen können. Eine dieser behobenen Sicherheitslücken betrifft die Möglichkeit anhand von Shortcodes Formatierungen in einem Beitrag vorzunehmen. Außerdem wurde ein Fehler in den User-Berechtigungen korrigiert. Unautorisierte Benutzer hätten Inhalte erstellen und als „oben halten“ markieren können.

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

Single Customer View: BVDW-Leitfaden erläutert Potenziale

Single Customer View: BVDW-Leitfaden erläutert Potenziale und Herausforderungen der Verknüpfung von On- und Offline-Daten zur ganzheitlichen Zielgruppenansprache

Offline-Daten sinnvoll mit Online-Daten verbinden / Verwert­barkeit von Daten für zielgruppengenaues Targeting / Technische Umsetzung und datenschutzrechtliche Vorgaben

Die Verknüpfung verschiedenster Online- und Offline-Datenquellen für eine ganzheitliche Sicht auf den Nutzer bzw. Kunden – Single Customer View – zählt zu den größten Herausforderungen des datengetriebenen Marketings. Praktische Hilfe leistet hier der Leitfaden „Zielgruppengenaues Targeting unter Nutzung von Online- und Offline-Daten“ des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., der ab sofort auf der BVDW-Website als Download verfügbar ist. Die gedruckte Variante ist kostenfrei am BVDW-Stand auf der dmexco erhältlich.
Mehr lesen»

Mobile-Couponing-Umfrage: Das erwarten Konsumenten von Rabattanbietern

– 60 Prozent der Kunden wollen mit mobilen Coupons vor allem sparen
– 52 Prozent lassen sich zu Probierkauf animieren, seltener zu Markenwechsel
– 62 Prozent möchten mobile Coupons an der Kasse via Barcode einlösen – vor der traditionellen Kundenkarte

Deutsche sind besonders affin für mobile Coupons: 55 Prozent der deutschen Internetnutzer gaben gegenüber dem Marktforschungsinstitut Yougov International kürzlich an, dass mobile Coupons zu ihren beliebtesten Supermarktangeboten für das Smartphone zählen würden. Doch was muss ein Coupon bieten, damit sich der Käufer angesprochen fühlt? Wie wollen Konsumenten die Coupons am liebsten einlösen? Und welche Form von Rabatten ist am erfolgversprechendsten? Um diese Fragen zu beantworten, hat der Couponing-App-Anbieter Coupies jetzt im Auftrag von GS1 Germany 400 Nutzer zu ihren Verhaltensmustern befragt.
Mehr lesen»

77 Prozent der Online-Shopper kaufen mehrmals pro Monat im Internet

– Mit 98 Prozent shoppt fast jeder Internetnutzer online
– Anteil der Online-Shopper ab 65 Jahren steigt von 88 auf 97 Prozent
– Trend geht zum kanalübergreifenden Einkaufen
– 28 Prozent aller Online-Shopper haben schon Lebensmittel im Netz bestellt

Die Erfolgsgeschichte des Online-Shoppings geht weiter: Wer im Internet einkauft, tut dies immer häufiger. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.135 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben. Demnach kaufen drei von vier Online-Shoppern (77 Prozent) mindestens mehrmals pro Monat im Netz ein. Vor einem Jahr lag dieser Wert bei 65 Prozent. Zudem ist der Anteil der Online-Shopper im vergangenen Jahr noch einmal gestiegen – von 94 Prozent auf 98 Prozent. Das entspricht rund 54 Millionen Menschen. Deutlich zugelegt hat dabei der Anteil der älteren Online-Shopper: 97 Prozent der Internetnutzer ab 65 Jahren kaufen auch online ein, vergangenes Jahr waren es noch 88 Prozent. „Online-Shopping ist heute genauso normal wie der Gang ins Geschäft“, sagt Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. „Die zunehmende Häufigkeit beim Online-Shopping zeigt, dass die Nutzer mit dem Einkaufserlebnis zufrieden sind.“
Mehr lesen»

Händlerbund bietet LOCAL Paket für stationäre Händler an

Die Verknüpfung des Online- und Offline-Handels wird zunehmend wichtiger und stellt Einzelhändler vor neue Herausforderungen. Um sie dabei zu unterstützen, bietet der Händlerbund ab sofort das LOCAL Paket an.

Stärkung der Verknüpfung von online und offline

Verbraucher legen immer mehr Wert darauf, ihre Ware jederzeit und überall erhalten zu können. Click and Collect und 24-Stunden-Service ist längst keine Ausnahme mehr, sondern wird als immer selbstverständlicher angesehen. Um in dieser Entwicklung nicht nur Online-Händler, sondern auch stationäre Händler zu unterstützen, bietet der Händlerbund ab sofort das LOCAL Paket. Mit diesem erhalten Händler unter anderem eine rechtliche Absicherung in Form von anwaltlich erstellten AGB für den stationären Handel und einen Print-Katalog oder eine Beilage sowie eine Online-Präsenz.
Mehr lesen»